Bitte wählen Sie Ihr Ziel

Aktuell
< >

Arbeitgeberverband legt Tarif-Angebot für Gebäudereiniger-Handwerk vor

07. September 2017

Arbeitgeberverband legt Tarif-Angebot für Gebäudereiniger-Handwerk vor

Am Mittwoch, dem 6. September 2017 fand die 3. Runde der Tarifverhandlungen für die Löhne und Mindestlöhne der gewerblichen Beschäftigten in der Gebäudereinigung statt. Die Arbeitgeber haben ein abschlussfähiges Angebot für die über 600.000 Beschäftigten der Branche vorgelegt. Sie boten 3 Prozent im Westen und 4,5 Prozent im Osten für eine Laufzeit von zwei Jahren. Der aktuell gültige Mindestlohntarifvertrag läuft zum 31. Dezember 2017 aus. „Es ist uns wichtig, zügig zu einer Einigung zu kommen. Mit unserem Angebot setzen wir vor allem im Osten ein klares Zeichen, welches zur allgemeinen Wirtschaftslage passt“, so Christian Kloevekorn, Vorsitzender der Tarifkommission des Bundesinnungsverbandes des Gebäudereiniger-Handwerks.

Die Forderungen der IG BAU von rund 16 Prozent in Westdeutschland und 29 Prozent in Ostdeutschland weist der Verband als unrealistisch und völlig überzogen zurück. „Wir zahlen seit Jahren freiwillig einen tariflichen Mindestlohn, der deutlich über dem gesetzlichen Mindestlohn liegt“, bekräftigt Kloevekorn weiter. Er fordert die IG BAU zu mehr Realitätssinn auf.

Eine Einigung konnte noch nicht erzielt werden. Die Gespräche werden am 26. September 2017 in Essen fortgesetzt.

bilderleiste-auftraggeber

Detailseite Suchservice

hallo

×

Login

Bitte loggen Sie sich ein


Haben Sie Ihren Benutzernamen und/oder Ihr Passwort vergessen? Dann rufen Sie uns an unter 0711-728 56 16 oder senden Sie uns eine E-Mail

×